Lässigkeit Inklusive

Holz macht Räume wohnlicher und verleiht ihnen eine besondere Note. Das gilt auch für Küchen, erst recht für  moderne Wohnküchen, in denen die klassische Trennung von Küchen- und Wohnbereich aufgehoben ist. Besonders hier bietet sich ein durchgehender Parkett-fußboden an. Küchen sind der Treffpunkt der Familie und meist stärkeren Beanspruchungen als alle anderen Räume ausgesetzt. Fett-spritzer, Saftflecken und Kinderexperimente stehen hier auf der Tagesordnung. Unseren modernen Parkettböden macht das überhaupt nichts mehr aus. Mehrschicht- und Massivparkette präsentieren sich extrem robust, einfach in der Pflege und edel in der Optik.

„... für entspanntes Kochen.“

 

Was sollte ein Holzboden drauf haben, um der hohen Benutzungsfrequenz der Küche standzuhalten?
„Drauf“ sollte er am besten Öl haben… offenporig, atmungsaktiv, matt, haptisch und wunderschön … unterstreicht den natürlichen Charakter des Holzes und ist ein wunderbarer Barfußschmeichler. Und ganz nebenbei lässt sich ein geölter Par-kettboden auch immer partiell bearbeiten.  Und , ganz wichtig, einen entspannten Koch/Köchin!

Würden Sie zu speziellen Hölzern raten? 

Eiche, Eiche, Eiche, Eiche, Eiche…. Natürlich. 

Aber auch gerne Nussbaum, amerikanische Kirsche, Douglasie, Hirnholz, Teak, Kambala, Wenge…. Für mich gibt es da kaum Grenzen, ich liebe die Böden aber auch dann besonders, wenn man ihnen ein bisschen Leben ansieht und sie Patina be-kommen.  Schön und ganz selbstverständlich sind auch unsere „Antico“ Böden, die haben die Gebrauchsspuren und die Patina schon von Anfang an, ähnlich wie eine used-Jeans… damit lebt man auch sehr gelassen, in jedem Einsatzbereich.

Rund um den Herd geht’s heiß her. Sind Fettspritzer oder überbrodelndes Pasta-wasser eine Gefahr für den Boden?

MEHR ERFAHREN »

Wählen Sie Ihren Lieblingsboden

 

 

Von A wie Ahorn bis Z wie Zebrano. Von Bambus, Cabreuve, Doussie, Douglasie  über Eiche, Esche, Guatambo, Iroko, Jatoba, Kambala, Lärche, Merbau, Panga-Panga, Räucher-eiche, Sukupira, Teak, Ulme bis zu Terrassenhölzern wie Ipe und Teak – und das alles natürlich ökologisch wertvoll und aus verantwortungsvollen Quellen. Geseift, gelaugt, gebürstet, geölt, geräuchert, antik patiniert, glänzend lackiert, handgehobelt oder naturgetrocknet, raumlang oder als Muster verlegt, alles ist möglich.

Und die Farben? Da halten wir es mit den Eskimos… nicht ganz so viele Nuancen weiß wie dort – die Eskimos haben über 200 Nuancen Weiß –  haben wir nicht, aber von Snow-White bis Near-ly-Black, alle Schattierungen Grau und die Erdtöne von Honig über Cognac, Tabacco bis Schokolade und Schwarze Olive.


Alles da, alles zum anfassen, fühlen und anschauen. Lassen Sie sich beraten und inspirieren – hier und in allen unseren Parketthäusern in Wuppertal, Köln, Krefeld, Dortmund und Hamburg.

Parkett Dietrich
Verlege-Qualität

 

Und wenn Sie sich dann für einen Original Parkett Dietrich Boden entschieden haben, dann sorgen unsere 170 festangestellten Parkettleger für ein perfektes handwerkliches Ergebnis bei Ihnen Zuhause. Seit über 100 Jahren sind wir Parkett. Und genau so lange arbeiten wir fast täglich mit dem Werkstoff Holz. Lust und Freude am Gestalten mit Holz im Auftrag des Kunden und daran als Team gemeinsam hochwertige Arbeit zu leisten, auf die alle Beteiligten stolz sein können – das ist das Dietrich Handwerk und unsere innere Einstellung. Daran arbeiten wir unseren Parkettlegern und Schreinern jeden Tag. Alle ausgezeichnet ausgebildet und eingespielt.

 

jetzt bewerben »

Vorbereitung

Aufmass und Unterbodenkontrolle durch einen Termin mit unserem Meister vor Ort.

Verlegung

Verlegung durch unsere hauseigenen Parkettverleger inkl. Verschnitt, Transport und Meistertermin. Alles aus einer Hand.

Garantie

10 Jahre Garantie auf Original Parkett Dietrich Böden und unsere Verlegung.

Pflege

Die meisten Dinge gehen nicht durch den Gebrauch kaputt, sondern durch putzen. Um den Rest kümmern wir uns.

0